Bikram Yoga Graz, Österreich

Ulf Reinitzer hat es geschafft! Seit er in Basel unterrichtete, hatte er davon geträumt, in seiner Heimatstadt Graz ein eigenes Studio zu eröffnen. Ich reiste extra aus der Schweiz zur Eröffnung an, das bedeutete zehn Stunden Zugfahrt für einen Weg. Das Studio liegt mitten in der Altstad in der Fussgängerzone in einem wunderbaren Gebäude und wurde sehr schön ausgebaut – mit etlichen WCs und Duschen. Die Heizung klappte – wie bei so vielen neu eröffneten Studios – nicht gleich auf Anhieb. Was für die Einsteiger wohl gar kein Nachteil war. Ulf war die vorhergehenden Monate so sehr mit dem Umbau beschäftigt, dass er gar kein Yoga mehr machen konnte und froh um die Besucherin aus der Schweiz war, welche ihm bei Bedarf weiterhelfen konnte. Unterdessen bietet er bereits deutlich mehr Stunden an: ein gutes Zeichen. Ins Gästebuch schrieb ich: „Vor sechs Jahren traf Ulf in Christchurch/Neuseeland auf lauter glückliche verschwitzte Gesichter: Sie kamen aus einer Bikramyoga-Klasse. Nach seiner ersten Klasse erging es ihm dann genau so. Und er hatte eine Vision: In seiner Heimatstadt Graz dereinst ein eigenes Studio zu eröffnen. Es war ein weiter Weg, der ihn nach dem Teacher Training bei Bikram auch über die Schweiz führte. Nun hat er seine Vision wahr gemacht und an der Herrengasse 8 mitten in der Fussgängerzone in der Grazer Altstadt das erste Bikramyoga-Studio der Steiermark eröffnet. Auf dass viele es besuchen werden und mit genau so glücklichen verschwitzten Gesichern aus der Stunde kommen wie jene Yogis in Neuseeland! All the best Irène Hunold Straub.“

Ich übernachtete zweimal in einem Hotel, besuchte zwei Lektionen an der Herrengasse und bekam einen guten Überblick über die Stadt in der Steiermark, inklusive dem Franziskanerkloster, dem ich gerne einmal zusammen mit den Klosterfreunden einen Besuch abstatten möchte: Bruder Paul Zahner, der früher im Näfelser Kloster lebte, ist nun dort, denn die Schweizer Franziskaner sind seit ein paar Jahren eine abhängige Kustodie der Franziskanerprovinz Austria.

Herrengasse 8, AT-Graz www.doyoga.at

Ulf Reinitzer has done it! Since he had been teaching in Basel, he dreamed of opening his own studio back at his birthplace in Graz. I specifically travelled to Austria from Switzerland in order to attend the opening which meant a train ride of ten hours for me. The studio lies in the midst of the old town within the pedestrian area inside a splendid building, which was expanded with love, providing countless rest rooms and showers. The heating wasn’t working perfectly, yet, which is usual in the opening phase of such an institution and proved to be a slight advantage for the beginners of the class.

Ulf had been so invested into the reconstruction of the building that he hadn’t been able to do much Yoga and was pleased about the visitor from Switzerland, who was able to lend a helping hand, provided necessary.

In the meantime, he is offering much more lessons: a good sign! “Six years ago, in Christchurch, New Zealand Ulf met a flock of happy, sweaty faces. They had been attending a Bikram Yoga class. After his first session, he felt the same way. And he had a vision: To open a studio in his birthplace. It was a long journey, which led him to Switzerland, as well, after having passed the teacher training. Now, he made his vision into reality and opened the first Bikram Yoga studio in the Steiermark here at Herrengasse 8 in the middle of the pedestrian area of the old town of Graz. May many visitors come by your studio and leave your sessions with the same, happy faces as the Yogis in New Zealand! All the best, Irène Hunold Staub.”, I wrote into his guest book.

I stayed in my hotel for two nights and attended as many sessions and got a good overview of the city in the Steiermark, including the Franciscan monastery, which I’d like to visit with the monastery friends I know: Brother Paul Zahner, who used to live in the monastery in Näfels, is staying in there, nowadays, since the Swiss Franciscans are a dependant custody of the Franciscan province in Austria.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz: Bitte die Rechnung lösen *