Hot-Yoga-Box Dornbirn

In Dornbirn gibt es das erste Hot Yoga Studio Vorarlbergs. An ausgezeichneter Lage, 1,2 Kilometer vom Hauptbahnhof, neben einer Stadtbus-Haltestelle und mit genügend Parkplätzen. Hannah Rinnhofer eröffnete das kleine, geschmackvolle und gemütliche Studio 2016. Sie bietet – mittlerweile zusammen mit drei weiteren Teacherinnen – pro Woche 16 Stunden in verschiedenen Stilen an: Modo inspired Yoga bei 36°C, Modo Flow, Cool Basic für Anfänger, Relax/Yin, Mama-Baby-Yoga und Schwangeren-Yoga.

Ich besuche eine Modo-Yoga-Klasse, welche meinen in diesem Blog aufgesuchten Bikramyoga-Studios am nächsten kommt. Diese Yoga-Art wurde 2004 von zwei ehemaligen Bikram Yoga-Lehrkräften in Kanada gegründet. In Nordamerika ist Modo-Yoga weit verbreitet, in Europa gibt es einzelne Studios in Frankreich, Schweden und Deutschland. Sowie nun also dieses in Österreich: Es ist mit 36 Grad etwas weniger heiss als die von Bikram vorgeschriebenen 40 Grad und die Stunde dauert 75 anstatt 90 Minuten.

Wir sind 16 Trainierende: 14 Frauen und zwei Männer, ich bin mit 71 Jahren wie meistens die Älteste. Aber es macht Spass! Hannah führt uns versiert, sie lobt, korrigiert, scheint überall zu sein und hat eine sehr angenehme Stimme. Es gibt Übungen, die sind tupfgenau gleich wie im Bikramyoga. Dann gibt es etliche, welche wie jene in der Absolute-Yoga Serie (zum Beispiel im Yoga Corner in Schlieren) durchgeführt werden. Und wieder andere sind für mich völlig neu, wobei für Bikram-Erfahrene stets ersichtlich ist, welche Gelenke und Muskeln gezielt trainiert werden. Jedenfalls hat man am Ende der anstrengenden Lektion das Gefühl, dem Körper rundum etwas Gutes getan zu haben: Würde ich in Dornbirn leben, keine Frage, wäre die Hot Yoga Box das Studio meiner Wahl!

The very first Hot yoga studio in Vorarlberg is located in Dornbirn. The studio is only some 1,2 kilometres from the railwaystation. The town busses even stop just in front of the studio and there is enough parcing space too. Hannah Rinnhofer opened the small, tastefull, cosy studio in 2016. She offers – together with up to 3 teachers – different styles of yoga: Modo inspired yoga in the to 36°C heated room, Modo Flow, Cool Basic for beginners, Relax/Yin, Mama-Baby-Yoga and yoga for pregnant women.

I am going to take part in a Modo-Yoga-class – the kind of yoga which comes closest to the Bikram yoga stile I am writing about in my blog. Modo-yoga was created back in 2004 by two former Bikram-yoga-teachers in Canada. Today, Modo-Yoga is quite widespread in North America. In Europe you can find Modo-classes in France, Sweden and Germany. And nowadays this one in Austria: it’s less hot than a 40-degree-Bikram-yoga class and shorter too (75 minutes instead of 90).

We are 16 people in the hot room: 14 women and two men, as usual, I am the oldest. But it’s fun! Hannah’s instructions are experienced, she compliments and – if necessary – corrects, she seems to be everywhere at the same time and she has a very agreable voice. Some of postures are exactly the same as in Bikramyoga. Others come from the absolut yoga stile (as I know them from the Yoga Corner in Schlieren). There are also some I didn’t see before, but I can guess what they are supposed to do, which muscels and joints are to be trained. You can be sure, at the end of the class you will feel the benefits. Would I live in Dornbirn, that’s for sure: this studio would be my place to practise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz: Bitte die Rechnung lösen *