Timotheus Schläpfer

Auch andere Yogaarten praktizieren


Timotheus Schläpfer alias Timo spielt hauptberuflich Violine im Orchester des Opernhauses in Zürich. Im Bikramyogastudio Zürich ist er eine wichtige Stütze, vor allem vor und während der ersten Swiss Yoga Championship. Der spätere erste offizielle Schweizer Meister investierte viele, viele Stunden ins Coaching der Teilnehmenden. An den Meisterschaften war er nicht nur als Organisator, sondern auch als Teilnehmender. Kurz darauf reiste er zusammen mit der Schweizer Meisterin und ebenfalls Yoga-Teacherin Sarah Ghilardi nach Los Angeles an die Weltmeisterschaften – und wurde 11.!

Timotheus Schläpfer ist seit Ende 2005 Bikramyoga-Teacher. Seit 2000 praktiziert er Yoga, seit 2004  Bikramyoga . 2006 machte er das erste Mal bei Yoga-Meisterschaften mit. Dieses Jahr war er das vierte Mal in LA und hat die Schweiz vertreten. Er sagt, es sei wieder eine super Erfahrung gewesen und eine tolle Möglichkeit, mit vielen Yogis auf der ganzen Welt in Kontakt zu kommen. Seit eineinhalb Jahren beschäftigt er sich ausserdem intensiv mit Advaita Vedanta Meditation. Gerade diese Meditations-Technik habe ihm enorm geholfen für die Yoga-Meisterschaften, weiss er.

Weiter meint er: “Ich praktiziere immer wieder auch andere Yoga-Arten, und mir ist es sehr wichtig, die verschiedenen Yogastile miteinander zu verbinden.” Längerfristig sehe er die Yoga-Asana-Championship als eine gute Plattform die verschiedenen Hatha-Yoga-Traditionen zusammen zu bringen.

 

„Important to combine different styles.”

Timotheus Schläpfer alias Timo plays the violin for a living in the orchestra of the opera in Zurich. His support is vital, especially before the first Swiss Yoga Championship. As a later Swiss champion he invested a lot of hours in the coaching of the participants. Shortly after, he travelled to Los Angeles for the world championships with the other Swiss champion, Sarah Ghilardi, and made 11th!

Timotheus Schläpfer is a Bikramyoga teacher since the end of 2005. Since 2000 he does yoga, since 2004 also Bikramyoga and 2006 he participated in the yoga championships for the first time. This year, he represented Switzerland for the 4th time at the world championships in LA. According to him, it was a great experience again and a wonderful opportunity to get in contact with yogis from all over the world. Since 1.5 years he also focuses on Advaita Vedanta Meditation. This meditation technique supposedly helped him greatly at the yoga championships. Furthermore he says: “I practise different kinds of yoga and it is really important to me to combine these different styles.” Long-term he recognises the Yoga-Asana-Championship as a good platform to combine the different Hatha-Yoga-traditions.

10363352_10152462414026484_2613295213191011376_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz: Bitte die Rechnung lösen *