Bikram Yoga Schönbrunn, Wien


Die Wiener scheinen das Yoga in der Hitze zu lieben: In sämtlichen Studios, die ich besuche und in denen ich praktiziere, kommen viele Yogis. Ein ganz besonders schönes grosszügiges, elegantes und schlichtes ist das dem nahen Schloss Schönbrunn nachgenannte. Der heisse Raum hat Fenster gegen einen Garten, die Glaswände der Rückwand gehen auf einen hellen Gang, die Frontseite nimmt eine riesige Spiegelwand ein und die vierte Wand besteht ebenfalls aus Glas, so dass alles luftig und weit wirkt. Garderoben, Duschen und WCs sind im Untergeschoss; auch dort gibt es ausnehmend viel Platz und Bewegungsfreiheit.

Das neue Yoga Studio befindet sich mitten in Hietzing, auf der Hietzinger Hauptstrasse 9, direkt gegenüber des Einkaufszentrums. Die Besitzer Robert Huber und Therese Scholz sind beides bei Bikram ausgebildete Teacher. Sie erfüllten sich mit der Eröffnung vor noch nicht einmal einem Jahr einen Traum. Denn sie möchsten die besonders effektive Form des Bikram Yoga möglichst vielen Wienern näher bringen. Beide haben diese Yogaart im ersten Studio Wiens kennengelernt. Robert Huber hatte auch dort unterrichtet.

Er ist es auch, welcher die von mir besuchte Stunde am späteren Freitagnachmittag unterrichtet. Souverän. Auf dem Podium steht er keinen einzigen Moment; er geht durch die Trainierenden, ist mit wachem Auge präsent. Ein paar Kleinigkeiten werden anders praktiziert: So wird beim zweiten Set beim vierten Teil des Halbmonds kein Bikram-Cha-Cha-Cha vorgenommen, nach Standing-Head-to-Knee gibt es keine Rückwärtsbeuge; beim Kaninchen wird kein Stück Tuch über die Füsse geschlagen. Vor allem aber fällt auf, dass etliche gar keine Wasserflasche dabei haben: Sie beherzigen den Rat des Teachers: vor und nach dem Training viel zu trinken.

Hietzinger Hauptstrasse 9, 1130 Wien, www.bikramyogaschoenbrunn.at (seit Mitte Mai 2016 geschlossen)

The Viennese seem to love Yoga in the heat: Every studio I visit in the city is packed full with yogis. A particularly spacious, elegant and plain studio is modelled after the close by castle of Schönbrunn. The hot room has a window, set opposite of a garden, the glass walls in the back are leading to a bright corridor, the front face is mirrored and a fourth wall is also made out of glass, which lets the room appear wide and lightsome. Locker rooms, showers and rest rooms are set in the basement floor – there is plenty of space to move freely in there, too.

The new Yoga studio is set in the heart of Hietzing, at Hitzinger Hauptstrasse 9, directly opposite the shopping mall. The owners Robert Huber and Therese Scholz are both trained teachers. Not even a year ago, they fulfilled their dream of opening an own studio, because they always wanted to show this especially effective form of Yoga to the citizens of Vienna.

Both got to know this kind of Yoga in the first studio of the city. Robert Huber even used to teach there.

He’s the one, who is instructing my lesson this Friday afternoon – confidently. Not once is he resting on the podium, instead he’s walking through the yogis, always with a watchful eye. A few little details are practised here a bit differently – For example, in the second set in the fourth part of the half moon they don’t do a Bikram-Cha-Cha-Cha, after the Standing-Head-to-Knee they don’t dorsiflex and during the rabbit there is no towel over the feet. However, the lack of drinking bottles is most notable – many of the yogis heed their teachers’ advice to drink before and after the session.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam-Schutz: Bitte die Rechnung lösen *